SFZ-Podcast – SFZ018 Mad Mike: Fury Road Philosophie

Guten Morgen liebe Zuhörer! Es ist Montag der 01.01.2067. Ihr Blutdruck liegt heute bei 127/90 bitte bestätigen Sie Ihre morgendliche Ration Antihypertonika und erhalten Sie 10 Health-Points! Sie haben fünfzig Jahre, zwei Stunden und dreizehn Minuten geschlafen. Ihr Cortisollevel ist leicht erhöht. Haben Sie schlecht geträumt?

SFZ017 Sorgenlatte

Es wird Herbst. Doch Dr. Sommer – unser Lifestyle- und Feelgood-Coach – erlebt seinen zweiten Frühling. Nachdem er in der letzten Folge versucht hat, unbescholtenen Rentnern seine fragwürdigen Weisheiten nahezubringen, hat er nun in verwirrten Jugendlichen seine nächsten Opfer gefunden.

Und wo gibt es mehr verlorene Seelen, als auf dem Live-Video-Portal Younow? Doch am Ende sollte alles ganz anders kommen.

In Magisch und Mäh berichtet Mike anschließend davon, wie ihm ordentlich das Gebiss durchgekärchert wurde und hat herausgefunden, wie man das Trolley-Problem pragmatisch löst. Wie Frank Underwood stets zu sagen pflegt: “Wenn dir nicht gefällt, wie die Karten liegen, wirf den Tisch um.”.
Außerdem erfahrt ihr, wie ihr lästige Polizisten Mac-Guyver-mäßig und völlig magiefrei mit einem Rohschinkenbrötchen los werdet und wie ihr euch des gegessenen Brötchens selbst dann ebenfalls wieder kaloriensparend entledigt.

Außerdem machen euch Mike und Jan den Wedding-Planner und geben Tipps für die Hochzeits-Season 2017 – und als wäre das noch nicht genug, dringen wir anschließend wieder philosophisch in die Tiefsten Abgründe der Konsumgesellschaft vor.

Und dann kommt plötzlich der Bofrost-Mann und friert den Rest der Folge für schlechte Zeiten ein.

SFZ016 Schmähgurke

Wie ein Boomboomboomboomboomerang kommt Dr. Sommer immer wieder in der Bar seines Vertrauens an und hat dieses Mal einen genialen Einfall: Wenn ihn keiner kontaktiert, kann er ja mal den Spieß umdrehen und arme, unwissende Nicht-Hörer anrufen!

Dazu kommen Jans schottische Urlaubsberichte von falschen Straßenseiten, frittierten Sprachbarrieren und betüdelten Körperlichkeiten.

Die knisternde Spannung zwischen den gottgleichen Protagonisten führt darüber hinaus zu philosophischen Ergüssen der postapokalyptischen Art, GILF-igen Schlabbergeschichten aus dem Fernbus und Humboldtschen Buddhistenmantras in Form vom Dösenfutter 2.0.

SFZ015 Ich hab’ noch nie…

Alles Roger? Wenn nicht, braucht ihr eine gehörige Dosis SFZ!

Jan wird von seinem Editing-Thron gestoßen und Mike nimmt vorübergehend seinen Platz ein. Was folgt? Ein promillereiches Desaster zum Mitmachen!

Trotz regelmäßiger, grammatikalischer Schwächen und zweifelhaften Dialekten schaffen es die beiden, von sprechenden Salzstreuern, fishy Gynäkologenvideos und Instant-Sperma-Narrativen aus Trolltunga zu berichten und mit jedem “Never have I ever”-induzierten JA einer Nah-Tod-Erfahrung näher zu kommen. Mit so viel Unsinn schießen sie wirklich den Vogel ab – wortwörtlich, mit dem frisurzerstörenden Jahrmarktskatapult beim Vogelschießen.

Eine Folge ganz nach Schrödinger – keiner kann sagen, ob sie gut ist oder schlecht. Da müsst ihr wohl reinhören und euch ‘ne eigene Meinung bilden! CHEERS!

SFZ014 #YODO – You Only Die Once!

Achtung! Diese Folge kann Spuren von Sprengstoff enthalten! Verzehr (oder Verhör?) nur auf eigene Gefahr! Pack die Badehose ein, nimm dein kleines Schwesterlein und dann nischt wie raus zum Freitod!

Abgesehen von Jans Bronzebacken und romantischen Schubsern ins Gin-Bad geht es diesmal um ein ernstes Thema, weil das ja auch mal sein muss: Selbstmordattentate. Da die aber irgendwie viel zu lame sind, stellen die “Hacktoast-Larven” Jan und Mike mit den “Big5 Suizidmethoden” kreative und philantropischere Alternativen zum Nachmachen vor – unterlegt natürlich mit Fakten,Fakten,Fakten, wie der Deutsche tatsächlich am liebsten abnippelt.

Im Anschluss berichtet Mike endlich von seiner Hausar- NEIN DOCH NICHT, Jan braucht nämlich ne Pause von diesem ganzen downer-Zeug, weswegen er fix seine Begegnung mit einem betagten Garnelenköpfer SLASH potentiellen Arbeitgeber dazwischen schiebt.

Aber dann kommt Mike doch endlich noch zu Wort, und was holt er da raus? Ne Höhlengeschichte! Platon für Arme. Und Jan, der Fuchs, sichert sich gleich mal seine 42 Jungfrauen.

Zum Schluss dann noch eine Dr. Sommer Frage. Ja, sowas gibt es noch. Und damit es davon noch mehr geben kann, müsst ihr nur die

03641 5549831

wählen und den Jungs was Nettes draufsprechen. Aber nicht zu nett, denn sie müssen ja noch ihre street cred wahren!

Wer immer noch nicht genug hat, muss einfach die Überlänge abwarten und sich das Bibigeblubber, Mikes Ziel der Hobolympischen Spiele 2016 und Jans generische Reaktionen reinziehen.

SFZ013 Dösenfutter

Was ist das für 1 Stromkabel? Unter diesem Motto steht unseren zwei Vollzeitspacken heute ein amüsantes und zeitweise leerreiches Gaffee-und-Guchen*-Begleitprogramm bevor, das von seinen Hörern wahlweise entweder gar nicht erst heruntergeladen oder nach kurzem R1hören schnell wieder ausgem8 wird.
*Son Ossi-Ding.

So mancher bevorzugt es, dem mp3-Player anschließend noch 1 Pfahl durch das Herzen zu treiben oder stundenlang zu duschen – insbesondere, weil die zwei Sissys ständig verkacken, zwischen Jugend- Oma- und Ossi-Slang sowie Denglisch hin- und her zu bitch-switchen.

Kommen wir zu den Hard Facts: Wir haben mindestens 29 TOPs, von denen vier sogenannte Key-TOPs sind, die jeweils länger als 5 Minuten andauern und nur durch 1 dauerndes updriften gestoppt werden können. Als erstes tauschen Mike und Jan die Rollen, was dem Einen ganz gut und dem Anderen weniger gut gelingt – oder gehört das Nichtgelingen etwa zur Rolle oder zur Person dahinter oder zur Person zur Rolle dahinter? Experten aus aller Welt stehen vor einem Rätsel.

Apropos psychische Krankheiten: Jan ist von der Serie UnReal völlig geflasht (oder Un-Real? Ach Scheiß-SEO, kommt Leute, wir lassen den Mist einfach auf Drei! Eins – Zwei – Drei! Yeah! Nicht? OK. #Kompromiss #Israel #Versöhnung #LGBT #MakeAmericaGreatAgain #Pokemongo – man nennt es SEO-Tourette.)

SFZ012 Selbstfindungsverschwörung

Habt ihr auch manchmal das Gefühl, dass es auf unserer Welt drunter und drüber geht? Wir haben ein zweiköpfiges Rechercheteam, bestehend aus den zwei fähigsten Reportern, die jemals in diesem Podcast aufgetreten sind, darauf angesetzt, die wahren Gründe aufzudecken.

Dr.-Sommer-Hotline: 036415549831

SFZ011 Hangover

Kaum ist die erste Staffel vorbei, will Jan es mal so richtig krachen lassen und besucht ein Festival, hat jedoch nicht damit gerechnet, dass man mit 29 Jahren nicht mehr ganz so viel (v)erträgt, wie das noch mit 19 der Fall war. Und plötzlich findet er sich mit Katerstimmung und Post-Festival-Depression vor dem Mikro wieder.

Dr. Sommer Hotline: 036415549831

SFZ01E10 Adolf Hipster

Das ist doch jetzt bitte nicht die Possibility, was sich unsere beiden Fleisch-gewordenen Randnotizen da zusammengesponnen haben!?

Aber tatsächlich, sie ziehen es durch: Kerzen, ein paar billige Soundeffekte und ein Ouija-Brett, ein Schluck Hexentee und schon erscheinen die ersten Gäste, die dieser Podcasts jemals gesehen hat!

Dr.-Sommer-Hotline: 036415549831

SFZ009 El Capitane – Orangenbrüstiger!

Liebe Familie, Mike und ich (Jan) sind mit riesenhaften Schritten dabei, die irdischen Sphären zu verlassen und uns in unsere eigenen Gedankenwelt zurückzuziehen. Dort bewohnen wir eine ferne Insel, zusammen mit Elefanten, Meerkatzen und ernähren uns von der Besatzung des Fluges MH-370.